Beta

Rahlfs 534

Paris, Bibliothèque nationale de France, Coislin 18. No diktyon: 49160.
s. XI | Parchment, 229 ff. |  Minuscule. | Provenance: Séguier bekam die Hs. durch Athanasius.  Missions 2, S. 855
Idt.; Mac I–IV; IV proph.; XII proph.; Iob; Prov.; Cant.; Eccl.; Sap.; Sir. | Diese Hs. fehlt bei Gregory und Soden, doch hat Gregory, wie er mir mitteilt, sie 1913 zu seiner Liste unter der Nr. „2344“ hinzugefügt.
Content
1r–7vIdt. (Anf. bis 2:14 fehlt)
8r–41vMac. I–IV
42r–113vIV proph.
114r–129rXII proph.
129v–137vIob
138r–146rProv.
146v–147vCant.
148r–150vEccl.
151r–155vSap.
156r–169vSir.
170r–229vN.T. (außer Evv.)
Catalogue
Rahlfs, A.: Verzeichnis der griechischen Handschriften des Alten Testaments (Mitteilungen des Septuaginta–Unternehmens der königlichen Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen 2), Berlin 1914, 187.