Beta

Rahlfs 2011

Washington, Museum of the Bible, MOTB.MS.000149.1-.86 (olim: Cambridge, Westminster College, Cod. Climaci rescriptus, fol. 26–27, No Diktyon 12282). No diktyon: 74502.
s. VII/VIII  rescr. syr. IX | Parchment, 2 f., 235 × 185 mm, 1 col., 27 lines per page. |  Majuscule. | Provenance: unknown; 1895–1906 purchased by A. S. Lewis in Cairo and the surrounding area.
Ps. | 2 Bl. aus einem Kodex; der untere Rand ist abgeschnitten, doch kein Textverlust; beide Bl. bildeten ursprünglich ein Doppelblatt; zwischen beiden ist ein weiteres ausgefallen; Schriftkolumne umfasst durchschnittlich 27 Zeilen von ca. 15cm Breite, doch vertikale Linierung häufig überschrieben; die Seitenränder variieren zwischen 1,3 u. 1,9 cm; der Text ist mit Ausnahme vereinzelter Buchstabenabbrüche vollständig; Turner OT 156 bezieht irrtümlich Daten von Bl. 5 (s. vorigen Eintrag), das er in seiner Liste ausspart, auf den vorliegenden Kodex. Für diesen errechnet sich ein Schriftspiegel von ca. 21,5 × 15,5 und ein Blattformat von 26,5 × 18,5; Turner: 28 × 18,5cm = Gruppe VI, vgl. S. 28. Aufrechte, runde Unziale mit leichter Linksneigung; Orthographie überwiegend irregulär; nomen-sacrum-Schreibung: θς, κς, ιηλ, ιλημ, ανος, ουνος, πνα; auffällig: Διδ für Δαυίδ und ονι für ὀνόματι; stichisch geschrieben, Stichenfortsetzung zumeist eingerückt auf Folgezeile oder per Überschreibung; z.T. abweichende Stichenteilung.Collation: LXXGot (nur Blatt 26a), dort als Mischtext eingeordnet | Text-type: mixed.
Content
1–2Ps. 135:13b–136:9 (= Bl. 27); 140:1–142:1c (= Bl. 26)
Bibliography
Malik, P.: Psalms 135.13–136.7, 140.10–142.1 in Codex Climaci Rescriptus. A New Edition of the Greek Text Based on Multispectral Images, in: ZAW 135 (2023), 16–40.
Treu, K.: Referat „Christliche Papyri“ 1940–1967, in: APF 19 (1969), 169–206, 178.
Turner, E. G: The Typology of the Early Codex, Univ. of Pennsylvania Press 1977 (Haney Foundation Series 18), OT 156.
van Haelst, J.: Catalogue des papyrus littéraires juifs et chrétiens: Publications de la Sorbonne, Série «Papyrologie» – 1, Paris 1976, Nr. 230.
Wevers, J. W.: Septuaginta–Forschungen seit 1954, in: ThR 33 (1968), 18–76, 57f.
Catalogues
Fraenkel, D.: Verzeichnis der griechischen Handschriften des Alten Testaments von Alfred Rahlfs, Bd. I,1, Die Überlieferung bis zum VIII. Jahrhundert (Septuaginta, Vetus Testamentum Graecum auctoritate Academiae Scientiarum Gottingensis editum. Supplementum I/1), Göttingen 22020, 54.
Horae Semiticae VIII: Codex Climaci rescriptus, ed. A. S. Lewis, Cambridge 1909, S. XXXI, vgl. XVI = editio princeps von Ps. 140:1–9 (= Bl. 26a).
Moir, I. A.: Two Septuagint Palimpsest Fragments, Fragment B: JThS 8 (1957), 5–11 + Pl. II (Ps. 140:1–9).
Rahlfs, A.: Verzeichnis der griechischen Handschriften des Alten Testaments, für das Septuaginta–Unternehmen aufgestellt. NGWG.PH 1914, Beiheft (= MSU II). Berlin 1914, 43.
Online sources