Beta

Rahlfs 127

Moscow, State Historical Museum, Sinod. gr. 31 (Vlad. 1). No diktyon: 43656.
s. X, XV  s. X: ff. 60–434; s. XV: ff. 1–59; 435–440 | Parchment (ff. 60–434); Paper (ff. 1–59. 435–440), 440 ff., 360 × 240 mm |  Minuscule. | Owner: Kloster Ἰβήρων (Athos); Suchanov.
Oct.; Reg. I-IV; Par. I-II. | Auf den am Anf. ergänzten ff. 1-59 (Gen. 1-Exod 54) finden sich viele hexapl. Lesarten. Ausg.: Animadversiones ad Origenes Hexapla ex cod. b. SS. Synodi Mosquensis num. XXXI. in fol. excerptae a Chr. Fr. Matthaei: Repertorium f. Bibl. u. Morgenl. Litt. 4 (1779), S. 257-278. Benutzt von Field, s. seine Vorbemerkungen zu Gen. u. Exod.Collation: Coll. der ersten Kapitel von Lev.-Par. II bei HoP in den Addenda am Schl. des 1. und 2. Bds.; bei der Coll. hat Matthaei die „Ed. Alexandr.“, d.h. die LXX-Ausg. Grabes, zugrunde gelegt (Vorbemerkung zu den Addenda des 2. Bds.); Für Gen. und Exod. hat Holmes nur die oben zitierten „Animadversiones“ benutzt, s. Praef. ad Pent.
Content
1r–247rOct.
247v–383rReg. I-IV (lucian. Textform; Reg. III beginnt mit III 2:12)
384r–440vPar. I-II (Schl. von II 36:5 an fehlt)
Bibliography
de Lagarde, Paul, Ankündigungen einer neuen Ausgabe der griechischen übersetzung des alten testaments. Goettingen 1882, 3 (m).
Rahlfs, Sept.–Stud. 1 (1904), 18, Anm. 1.
Rahlfs, Sept.–Stud. 3 (1911), 15. 51–55.
Catalogue
Rahlfs, A.: Verzeichnis der griechischen Handschriften des Alten Testaments (Mitteilungen des Septuaginta–Unternehmens der königlichen Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen 2), Berlin 1914, 144. 
Online sources