Beta

Rahlfs 1044

Bernkastel-Kues, Bibliothek des St. Nikolaus-Hospitals, 10. No diktyon: 9587.
s. X | Parchment, 231 ff., 307 × 240 mm, 1 col., 31 lines per page. |  Majuscule (Greek text); Minuscule (Latin text). | Provenance: Fulda.
Psalms and Odes. | The Greek and Latin texts face each other, so that the former is always on a verso side and the latter on a recto.Text-type: Β.
Content
1v–215rPs 1-150 in Greek and Latin
214v–216rOde 9 in Greek and Latin
215v–216rOde 13 in Greek and Latin
216v–217rLord’s Prayer and Nicene Creed in Greek and Latin
217v–224rOde 1-2 in Greek and Latin
224v–227vOde 3-4 in Greek
227v–228vOde 11 in Greek
228v–230vOde 8 in Greek
Bibliography
Allgeier, A.: “Zwei griechisch–lateinische Bibelhandschriften aus Cues und ihre Bedeutung für die Frage der abendländischen Septuaginta–Überlieferung”, Oriens Christianus 10 (1935), 139–160, 142–148.
Berschin, W.: Griechisch–lateinisches Mittelalter, Berlin 1980, 231–232.
Radiciotti, P.: “Manoscritti digrafici grecolatini e latinogreci nell’Alto Medioevo”, Römische historische Mitteilungen 40 (1998), 49–118, 74.
Schneider, H.: Die altlateinischen biblischen Cantica, Beuron 1938, 177–179.
Catalogues
Bischoff, B.: Katalog der festländischen Handschriften des neunten Jahrhunderts (mit Ausnahme der wisigotischen), I, Wiesbaden 1998, 210 (cat. 970).
Gryson, R.: Manuscrits vieux latins: répertoire descriptif, II, Freiburg 2004, 99–100.
Marx, J.: Verzeichnis der Handschrift–Sammlung des Hospitals zu Cues bei Bernkastel a. Mosel, Trier 1905, 7. 
Rahlfs, A.: Verzeichnis der griechischen Handschriften des Alten Testaments (Mitteilungen des Septuaginta–Unternehmens der königlichen Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen 2), Berlin 1914, 47.