Beta

Rahlfs 1032

Mt. Athos, Παντοκράτορος, 61. No diktyon: 29080.
St. Petersburg, National Library of Russia, Gr. 265. No diktyon: 57337.
s. IX, s. XIII | Parchment, 226 ff., 170 × 150 mm
Im XIII. Jahrh. hat man die Hs. modernisiert, indem man den alten Uncialtext des Psalters tilgte und durch Minuskel ersetzte; aber die Oden sind noch jetzt in Uncialschrift erhalten. [Vgl. Moskau, Kloster des hl. Nikolaus, 129]ï 4. Bl. der Hs. Befinden sich wahrscheinlich in Petersburg, Kais. öff. Bibl., Graec 265 (Ps 37:12—38:9. 76:6—17. 108:27—109:5) ï Brockh. S. 177—183. 197—199 und Taf. 17—20 (Ps 33:7—33:12. 54:24—55:5. 71:1—6. 77:44—48).
Content
ff. 1r–226vPs.Od. (Anf. und Schl. Fehlen)
Bibliography
Tikkanen, 11f.
Catalogue
Rahlfs, A., Verzeichnis der griechischen Handschriften des Alten Testaments (Mitteilungen des Septuaginta–Unternehmens der königlichen Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, 2), Berlin 1914, 22; 229.